Was ist go-digital?


Die Förderung im Detail.

50


 

50% Kostenübernahme durch das BMWi

16500


 

16.500 Euro Fördermittel

3


 

Digitalisierte Geschäftsprozesse
digitale Markterschließung 
IT-Sicherheit

Was wird gefördert?


Die 3 Module von go-digital.

Das Förderprogramm go-digital ist in drei Module aufgeteilt:

  • DIGITALE MARKTERSCHLIESSUNG
  • DIGITALISIERTE GESCHÄFTSPROZESSE
  • IT-SICHERHEIT

go-digital unterstützt Sie finanziell nicht nur bei der Optimierung von Prozessen und der Erschließung zusätzlicher Marktanteile durch Digitalisierung, sondern finanziert auch Maßnahmen, mit denen Sie Ihr Unternehmen vor dem Verlust sensibler Daten schützen.

Nutzen Sie die go-digital Förderung für Ihr Unternehmen und profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung bei Digitalisierungsprojekten.

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir Strategien und konkrete Realisierungskonzepte, die sich an Ihren spezifischen Bedürfnissen orientieren.

Als BMWi-autorisiertes Beratungsunternehmen beraten wir Sie in allen drei Modulen des go-digital Förderprogramms:

DIGITALE MARKTERSCHLIESSUNG

Der erste Eindruck zählt: Punkten Sie mit einem strukturierten und passend zu Ihrem Unternehmen gestalteten Webauftritt.

Denn die wichtigste und erste Information holen sich Ihre Kunden heute online. Daher ist es mehr denn je wichtig, dass Ihr Onlineauftitt aus Kundensicht durchdacht und sicher gegen Angriffe programmiert ist. Wir planen, konzeptionieren und erstellen Ihre individuelle Weblösung.

Als Contentexperten für ein breites Kundenportfolio vom KMU bis zum DAX-Unternehmen unterstützen wir Sie bei der Contenterstellung und der treffsicheren Publizierung Ihrer Inhalte. Sie haben etwas Wichtiges zu sagen – Wir beraten Sie zum richtigen Umgang mit digitalen Inhalten und der Veröffentlichung an den richtigen Stellen zum richtigen Zeitpunkt.

Im Rahmen des go-digital Förderprogramms erstellen und entwickeln wir mit Ihnen

  • ✔  unternehmensspezifische und zielgruppengerechte Online-Marketing-Strategien
  • ✔  professionelle und rechtssichere Websites
  • ✔  produktspezifische Webshops
  • ✔  Aktions-, Verkaufs- oder Dienstleistungsplattformen
  • ✔  Content-Marketing
  • ✔  Website-Monitoring
  • ✔  Social-Media-Strategien

DIGITALISIERTE GESCHÄFTSPROZESSE

In einem sich immer schneller verändernden Zeitalter der Digitalisierung und Globalisierung muss Ihr Produkt / Ihre Dienstleistung schnell und unkompliziert den Weg zu Ihren Kunden finden.

Im Rahmen des go-digital Förderprogramms beraten und unterstützen wir Sie

  • ✔   bei der Einrichtung von Homeoffice-Plätzen
  • ✔   bei der Einführung von e-Business-Software-Lösungen für Gesamt- oder Teilprozesse des Unternehmens
  • ✔   bei der durchgängigen Digitalisierung der Arbeitsabläufe in Ihrem Unternehmen
  • ✔   beim Etablieren von elektronischen und mobilen Prozessen

IT-SICHERHEIT

Bei Digitalisierungsthemen haben die Vermeidung von wirtschaftlichen Schäden und Minimierung von Risiken durch Cyberkriminalität höchste Priorität.

Im Rahmen des go-digital Förderprogramms erstellen wir für Sie

✔   eine Risiko- und Sicherheitsanalyse der bestehenden oder neu geplanten betrieblichen IT-Infrastruktur
✔   Maßnahmen zur Initiierung und Optimierung von betrieblichen IT-Sicherheitsmanagementsystemen

Wer ist berechtigt?


Die Voraussetzung der go-digital Förderung.

Förderberechtigt sind laut BMWi rechtlich selbständige kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder des Handwerks, wenn sie folgende Kriterien erfüllen:



unter 100 Beschäftigte

 



Vorjahresumsatz max. 20 Millionen Euro



Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland



Förderfähig nach der De-minimis-Verordnung



Rechtlich selbstständige Unternehmen

Sollten Sie diese Kriterien nicht erfüllen, fragen Sie uns trotzdem an.
Wir beraten Sie gerne zu alternativen Fördermöglichkeiten für Ihr Unternehmen.

So einfach geht´s


Der go-digital Ablauf bei W52

 

1. Anfrage
 



Kontaktieren Sie uns per Telefon, E-Mail oder unser Kontaktformular und schildern Sie uns Ihr Projektvorhaben.

2. Prüfung
 



Anhand Ihrer Infos und Daten prüfen wir Ihre Förder­möglichkeiten bei go-digital.

3. Antrag
 



Wir kümmern uns um alle Formalitäten und beantragen die Fördergelder für Sie.

4. Projektstart
 



In einem Erstgespräch analysieren wir Ihr Vorhaben, legen Ziele und Meilensteine fest und starten mit der Umsetzung.

Was kostet Sie Ihr Projekt?


Berechnungsbeispiele.

Beispiel 1:
 



Die Projektkosten belaufen sich auf 33.000 Euro (netto). Es kann eine Förderung in Höhe von 16.500 Euro beantragt werden.

Beispiel 2:
 



Die Projektkosten belaufen sich auf 18.000 Euro (netto). Es kann eine Förderung in Höhe von 9.000 Euro beantragt werden.

Beispiel 3:
 



Die Projektkosten belaufen sich auf 40.000 Euro (netto). Es kann eine Förderung in Höhe von 16.500 Euro beantragt werden.

Wenn die Projektkosten den maximalen Förderbetrag von 33.000 Euro übersteigen, ist go-digital natürlich trotzdem anwendbar
(siehe Beispiel 3).

Warum mit W52?


Ganz einfach:



Wir sind ein von go-digital autorisiertes Beratungsunternehmen.



Wir haben ein breites Kundenportfolio – vom KMU bis zum DAX-Unternehmen.



Wir denken integriert.



Wir haben langjährige Erfahrung bei Digitalisierungsprojekten.

Hier ein Auszug aus unseren Referenzen. Überzeugen Sie sich selbst:



Sichern Sie sich jetzt bis zu 16.500 € durch das Förderprogramm
W52 MarketingKommunikation GmbH | 0711 / 585688-15grupp@w52.com